Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/ig-metall-und-betriebsraete-canceln-veranstaltungen
28.05.2020, 16:05 Uhr

Infektionsschutz geht vor

IG Metall und Betriebsräte canceln Veranstaltungen

  • 14.03.2020
  • Allgemein

Die Bemühungen, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verzögern, beeinträchtigen zunehmend das öffentliche Leben. Betriebsräte und IG Metall verschieben zahlreiche Veranstaltungen wie Branchenkonferenzen oder Betriebsräteversammlungen, gleichzeitig passen sie ihre Arbeitsweise den außergewöhnlichen Bedingungen an.

Unmittelbar betroffen sind auf Seiten der IG Metall vor allem Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmer*Innen. Darüber hinaus besteht aber auch die nachdrückliche Empfehlung, bei Konferenzen und Besprechungen in kleinerem Rahmen sorgfältig abzuwägen, ob bzw. inwiefern sie per Video- oder Telefonkonferenz stattfinden oder bis auf weiteres verschoben werden können. Reisen sind nach Möglichkeit einzuschränken; und es ist wohl nur eine Frage der Zeit, wann eine erhebliche Verschiebung hin zu Home Office und Mobilarbeit erfolgt.

Zentrale Prozesse wie die aktuell vielerorts stattfindenden Organisationswahlen und die ohnehin bereits ungewöhnlichen Umständen angepasste M+E-Tarifrunde laufen weiter, wobei die Notwenigkeit eventueller Anpassungen auch hier in regelmäßigen Abständen und sehr verantwortungsbewusst geprüft wird. Wo die sorgfältige Prüfung Absagen etwa von Delegiertenversammlungen erforderlich macht, werden die Bedingungen zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs flexibel geschaffen.  

Analog dazu entwickeln sich auch im Siemens-Konzern die Maßnahmen und Direktiven zum Umgang mit der Krisensituation. Gesundheit und Sicherheit der Beschäftigten haben oberste Priorität; der Gesamtbetriebsrat bzw. sein geschäftsführender Ausschuss stehen in ständigem Kontakt mit der HR-Führung, um entsprechende Maßnahmen abzustimmen und die gerade unter diesen Umständen äußerst wichtige Kommunikation sicherzustellen.

Ein wichtiger Faktor in diesem Zusammenhang sind die Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte der Betriebsräte hinsichtlich von Maßnahmen wie Kurzarbeit, Anordnung von Home Office usw. Um auch dafür eine tragfähige Kommunikation zu gewährleisten, wurden bereits entsprechende Strukturen innerhalb aller Ebenen der Interessenvertretung abgestimmt.

Nun gilt es also für alle, die weitere Entwicklung abzuwarten und bei Bedarf angemessen zu reagieren. Gefragt ist auch in dieser Situation einmal mehr einer der zentralen Grundwerte jeder Gewerkschaft und Interessenvertretung: Solidarität.


» FAQ der IG Metall zu beruflichen Aspekten der Corona-Pandemie von Krankmeldung bis Entgeltfortzahlung bei Quarantäne (mit Updates)

» allgemeine FAQ des Robert-Koch-Instituts

» Tipps und Infos zum Umgang mit Infektionskrankheiten

Teilen

Nachrichten

Pinnwand

  • FAQ Coronavirus

    FAQ zum Coronavirus

  • Siemens Dialog bei Facebook

    Siemens Dialog bei Facebook

  • IG Metall-App

    IG Metall-App

  • Gewerkschaftstag 2019

    Gewerkschaftstag 2019