Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/lda-beschaeftigte-wehren-sich-gegen-carve-out
30.11.2022, 02:11 Uhr

Anlässlich der Siemens-Hauptversammlung:

LDA-Beschäftigte wehren sich gegen Carve Out

  • 08.02.2022
  • Operativ

Wie gewohnt steigt anlässlich der Hauptversammlung der Siemens AG, dieses Jahr am 10. Februar, die öffentliche Aufmerksamkeit. Beschäftigte von Large Drive Applications wollen dies gemeinsam mit der IG Metall nutzen, um auf ihren Widerstand gegen die Ausgliederung hinzuweisen.

Immer wieder Protest gegen Firmenpläne: Hier im Jahr 2016 auf der Nürnberger Siemensbrücke.

"Die Hütte brennt!" - unter diesem Motto werden die Nürnberger LDA-Beschäftigten am 10. Februar um 6 Uhr 30 Uhr auf der Siemensbrücke für den Erhalt ihres Maschinen- und Apparatewerkes demonstrieren. Betriebsbetreuer Roland Wehrer, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Nürnberg, erklärt: "Mit der Ausgliederung zündelt der Siemens-Vorstand in der Nürnberger Südstadt. Eine gut funktionierende Fabrik soll mutwillig in kleine Teile zerschlagen werden. Dadurch ist nicht nur das wirtschaftliche Überleben der ausgegliederten LDA, sondern auch der anderen Siemens-Bereiche und der Siemens Mobility am Standort gefährdet."

Die Betriebsratsvorsitzende Kerstin Donn verweist unter anderem auf den Aspekt der Nachhaltigkeit: "Mit den großen Motoren und Umrichtern beliefern wir die Rohstoffversorger auf der ganzen Welt. Von deren Verfügbarkeit hängt auch der wirtschaftliche Erfolg der Siemens AG ab. Sich aus ihrer Produktion zurückzuziehen ist weder verantwortungsbewusst, noch zukunftsorientiert - der Vorstand duckt sich weg."

Der Widerstand am 10.2. gegen die als kurzsichtig kritisierten Firmenpläne wird neben dem benachbarten Erlangen und etlichen anderen Standorten vor allem auch in Berlin unübersehbar, wo das so traditionsreiche wie konfliktgewohnte Dynamowerk bedroht ist, das mit rund 450 Beschäftigten zur LDA gehört.

Die Berliner IG Metall sorgt für Aufmerksamkeit, indem sie Bilder im Stil eines früheren Protestes ankündigt, der der noch vielen im Gedächtnis geblieben ist: "Vor dem Dynamowerk werden die Beschäftigten bildstark auf Roland Busch treffen, der als überlebensgroße Büste mit der Sprengzündung in der Hand auf einem LDA-Motor sitzt" - man darf gespannt sein!


» Pressemitteilung IG Metall Berlin

 

Teilen

Nachrichten

Pinnwand

  • linked.In

    Siemens Dialog auf Linked.In

  • Facebook

    Siemens Dialog bei Facebook

  • Instagram

    Siemens Dialog bei Instagram

  • Online beitreten

    Online-Beitritt