Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/2-europaeischer-workshop-der-sec-agenda-gruppe-am-02-03-september-2014-in-berlin
30.05.2024, 03:05 Uhr

2. Europäischer Workshop der SEC-Agenda-Gruppe am 02./03. September 2014 in Berlin

  • 26.08.2014
  • Operativ

Die SEC-Agenda-Gruppe trifft sich am 02./03. September 2014 zum 2. Workshop in Berlin. Am 1. Tag stehen die Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus der europaweiten Umfrage zur „SEC-Agenda Siemens 2020“ im Mittelpunkt.

Erste Ergebnisse der europaweiten Befragung (zum Vergrößern anklicken).

Die Auswertung von bisher 24 Fragebögen zeigt: „Wir haben die richtigen Themen und Schwerpunkte gesetzt und wir werden den Workshop nutzen, um diese für uns wichtigen Handlungsfelder sowohl national als auch europäisch mit konkreten Vorschlägen auszufüllen“, betont der SEC-Vorsitzende Harald Kern.

Der 2. Tag konzentriert sich auf den Schwerpunkt Europäische Arbeitnehmerbeteiligung und Interessenvertretung. In vier Arbeitsphasen werden insbesondere die folgenden Inhalte gemeinsam bearbeitet:

Positionsbestimmung: Warum Europäische Betriebsräte? – Strukturinformationen und  Ist- Situation in Europa
Rechtsrahmen:  EU-Standards (EBRG), Rechte und Pflichten des einzelnen SEC-Mitglieds, Handlungsmöglichkeiten für das SEC aus der SEC-Siemens-Vereinbarung
Handlungsebenen: Systematischer Informations- und Erfahrungsaustausch über Selbstverständnis, Rolle, Funktion, Arbeitsweisen und Stellung der SEC-Mitglieder in den jeweiligen Ländern
Schlussfolgerungen und Praxisansätze: Wie können die nationalen SEC-Mitglieder die Vereinbarung in ihrer Praxis nutzen?

Die gemeinsame Diskussion dieser Themen soll dazu beitragen,  die aktuelle betriebliche Stellung der nationalen SEC-Mitglieder transparent zu machen, Stärken und Schwächen in der Interessenvertretungspolitik vor Ort zu erkennen und das politische Handlungswissen im SEC-Länderspektrum zu verbessern.


» Die Agenda des Workshops kann über obenstehenden Link als PDF heruntergeladen werden.