Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/besuch-aus-berlin
26.11.2020, 05:11 Uhr

Zukunft auf der Schiene

Besuch aus Berlin

  • 08.09.2020
  • Operativ

Dr. Michael Güntner, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, besuchte am 2. September auf Initiative der Arbeitnehmerseite den Mobility-Standort München-Allach. Im Rail Service & Data Analytic Center machte er sich ein Bild davon, welche Chancen sich durch Künstliche Intelligenz, Algorithmen und Big Data für die Bahnbrache bieten.

Klaus-Dieter Weber, Dr. Michael Güntner, Jürgen Kerner und Bettina Haller.

 Begleitet wurde er - natürlich unter Einhaltung der gebotenen Sicherheitsmaßnahmen - von einer Delegation der IG Metall aus Hauptkassierer und Siemens-Aufsichtsrat Jürgen Kerner, dem Unternehmensbeauftragten Anatoli Klassen und Betriebsbetreuer Roberto Armellini; außerdem waren MO-CEO Michael Peter sowie die Gesamtbetriebsratsvorsitzende Bettina Haller und ihr Stellvertreter Klaus-Dieter Weber, zugleich Betriebsratsvorsitzender in Allach.

Auf den ersten Blick könnte der vermeintliche Gegensatz nicht größer sein: Silicon-Valley-Mentalität auf der einen Seite, traditioneller Lokomotivenbau auf der anderen? Genau das Gegenteil ist der Fall: nur durch die intelligente Verknüpfung des Know-hows aus beiden Welten lassen sich tragfähige neue Geschäftsmodelle etablieren. Positiver Nebeneffekt: Auch das Gesamtsystem Schiene profitiert davon als Ganzes, wenn Einsatzzeiten besser geplant und Ausfälle reduziert werden.

Lediglich das unvermittelte und laute Hupen vom Werksgelände signalisierte: Die Besucher befanden sich im traditionsreichen Lokomotivenwerk in München-Allach - nicht im Silicon-Valley, auch wenn die dort entwickelten Softwareprinzipien zum Einsatz kommen.

Jürgen Kerner fasste das Signal des Besuchs aus Sicht der Arbeitnehmerseite zusammen: "Wir als IG Metall wissen: Unsere Bahnindustrie mit ihren Beschäftigten hat viel zu bieten, damit die Mobilitätswende gelingt. Dafür müssen alle Akteure - Politik, Hersteller, Betreiber, Gewerkschaften - noch stärker als zuvor an einem Strang ziehen. Auch die Digitalisierung kann einen großen Beitrag dazu leisten, das Gesamtsystem Schiene zu stärken und gleichzeitig Beschäftigung zu sichern. Dafür setzen wir uns frei nach dem Motto 'Bahn bewegt Zukunft' aktiv ein."

Teilen

Nachrichten

Pinnwand

  • M+E-Tarifrunde 2021

    M+E-Tarifrunde 2021

  • FAQ Coronavirus

    FAQ zum Coronavirus

  • Siemens Dialog bei Facebook

    Siemens Dialog bei Facebook

  • IG Metall-App

    IG Metall-App