Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/logoland-nur-stark-mit-tarifrueckgrat
15.04.2024, 18:04 Uhr

Logoland: Nur stark mit Tarifrückgrat

  • 09.12.2016
  • Allgemein

Viele Beschäftigte im außertariflichen Bereich glauben, sie hätten generell nichts mit Tarifverträgen zu schaffen. Stimmt nicht, erklärt die neue "Logoland" aus München Perlach: "Gehalt und Arbeitsbedingungen der AT-Kolleginnen und Kollegen sind keine freien Vereinbarungen zwischen ihnen und dem Arbeitgeber."

"Darum ist es wichtig, dass sich AT‘ler in der IG Metall und im Betriebsrat engagieren", fährt der Leitartikel der Dezemberausgabe fort. Was nämlich außertariflich eigentlich bedeutet, hängt maßgeblich davon ab, wie es im Tarif aussieht. Der setzt also die Mindeststandards: "Der Tarifvertrag der IG Metall Bayern garantiert nicht nur beim Gehalt, dass die Vergütung die höchste Tarifgruppe deutlich übersteigt, sondern auch 30 Tage Urlaub statt der gesetzlichen vier Wochen und einiges mehr.

Von daher, erklärt "Logoland"abschließend, ist es auch für die AT‘ler wichtig, sich gewerkschaftlich und im Betriebsrat zu engagieren: "Das gilt gerade für einem Standort wie München Perlach, wo der Anteil der AT‘ler an der Belegschaft besonders groß ist. IG Metall und Betriebsrat stehen auch ihnen offen."

Was es sonst noch Neues in Perlach gibt, berichtet die druckfrische -Logoland-Ausgabe, die ab dem 9. Dezember am Standort verteilt wird. Als PDF kann man sie wie immer im » Download-Bereich des Siemens Dialogs herunterladen.