Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/allgemein/neu-gewaehlte-siemens-konzernschwerbehindertenvertretung
22.02.2024, 02:02 Uhr

Seit April im Amt:

Neu gewählte Siemens-Konzernschwerbehindertenvertretung

  • 19.05.2023
  • Allgemein, Konzern

Im Frühjahr 2019 übernahm Claudia Schick die Nachfolge der langjährig amtierenden GSBV-/ und KSBV-Vorsitzenden Gerlinde Aumiller, die wegen Beginns der Altersteilzeit nicht mehr antrat. Zu diesem Zeitpunkt wusste noch niemand, dass es keine 12 Monate mehr dauern würde, bis die Arbeitswelt - und nicht nur diese - wegen COVID-19 eine andere werden würde.

(v.l. Andreas Melzer/Inklusionsbeauftragter Siemens-Konzern, Robert Mitanovski/1. Stellv., Claudia Schick/Vorsitzende, Wolfgang Stellmach/2. Stellv., André Jansen/3. Stellv.; Achim Hilpert nicht im Bild)

Zielsicher arbeitete sich Claudia voran. Industrie 4.0, NewNormal und viele weitere Themen galt es mit den Bedarfen der Schwerbehinderten, Gleichgestellten und den von Behinderung Bedrohten abzugleichen, Ideen und Vorschläge dazu zu entwickeln und diese umzusetzen. Richtschnur bildete dazu die Inklusionsvereinbarung, die in der Präambel unter anderem titelt: „Menschen mit Behinderungen verdienen besondere Wertschätzung und Unterstützung.“ Häufig leiden Menschen mit Behinderungen an einem supprimierten Immunsysten - in einer globalen Pandemie eine besondere Herausforderung.

Allen Widrigkeiten zum Trotz, gelang es der KSBV zusammen dem Inklusionsbeauftragten Andreas Melzer, den Kolleginnen und Kollegen der Gesamtschwerbehindertenvertretung sowie Vertreter*Innen des Konzern- und Gesamtbetriebsrats, die gestellten Aufgaben anzupacken und unter anderem einen intensiven Austausch mit den über 20 größeren und kleineren Konzerntöchtern zu pflegen.

Die Wahlberechtigten haben den unermüdlichen Einsatz in besonders schwierigen Zeiten von Claudia Schick mit einer 100%tigen Zustimmung quittiert. Zu ihren Stellvertretern wurden gewählt:

  1. Stellvertreter: Robert Mitanovski (Siemens AG)
  2. Stellvertreter: Wolfgang Stellmach (Siemens AG)
  3. Stellvertreter: André Jansen (Siemens Mobility GmbH)

Der bisherige 1. Stellvertreter Josef Drummer von der Sykatec GmbH ist wegen seiner in Kürze beginnenden Passivphase der Altersteilzeit nicht mehr angetreten. Die KSBV bedankt sich sehr für seine Unterstützung, den Einsatz für die Konzerngesellschaften und wünscht Josef für den kommenden neuen Lebensabschnitt alles Gute.

Im Zuge der Neugründung der Innomotics GmbH (Ibisherige Siemens LDA, Niederspannungs- und Getriebemotoren der DI MC, Sykatec und Weiss Spindeltechnologie) und den damit verbundenen zusätzlichen Themen erhält die neue KSBV mit Achim Hilpert als beigeordnetem Mitglied der KSBV temporär Unterstützung, was einen handfesten Mehrwert für die Schwerbehinderten und Gleichgestellten bei der  Innomotics darstellt.

Die erfolgreich zurückgelegte Wegstrecke der letzten Legislaturperiode wird die neu gewählte und um zwei weitere Mitglieder verstärkte KSBV weiterbeschreiten und den Kontakt mit den Töchtern (Konzerngesellschaften) sowie die Unterstützung zu den Töchtern weiter intensivieren. Wir bleiben dran!