Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/besuch-in-irxleben
20.06.2024, 04:06 Uhr

Besuch in Irxleben

  • 17.07.2013
  • Konzern

Besuch wo, bitte? Die Mehrheit der SiemensianerInnen, von unmittelbar dort Beschäftigten und dem Konzernbetriebsrat einmal abgesehen, wird mit dem Namen "messMa GmbH" auf Anhieb wohl nicht sehr viel anfangen können. Dabei handelt es sich um eine der vielen kleinen Siemens-Töchter, die einen wichtigen Teil zum Ganzen beitragen.

Die <link http: www.messma.de ueber_uns index.php _blank external-link-new-window firmenseite>undefinedmessMa GmbH produziert Systeme für Geschwindigkeitsmessung sowie Fahr- und Betriebsdatenerfassung in Schienenfahrzeugen. Nach wechselvollen über 150 Jahren kam das Unternehmen im Jahr 2001 unter das Dach der Siemens AG (I MO Rail Automation) und gehört mit seinen rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seitdem zu den kleineren Konzerngesellschaften.

Einen Betriebsrat gibt es bei messMa, mittlerweile eine Seltenheit in der Siemens-Welt, erst seit zwei Jahren. Mit dessen Gründung hat sich auch der Kontakt zur IG Metall deutlich verbessert - Grund genug für den geschäftsführenden IG Metall-Vorstand und Siemens-Aufsichtsrat Jürgen Kerner, den Betrieb vergangene Woche zu besuchen. Kerner sprach ausgiebig mit dem Betriebsrat über örtliche Themen und die positive Mitgliederentwicklung im Betrieb.

Außerdem ließ er sich den Standort zeigen und informierte die Beschäftigten im Rahmen einer Betriebsversammlung über die aktuell übergreifenden Themen im Siemens-Konzern - den Konflikt zwischen Siemens 2020 und 2014, der bekanntlich auf Konzerngesellschaften nicht weniger Auswirkung hat als auf die eigentliche Siemens AG.

Übrigens, um Ungewissheiten auszuräumen: Irxleben gehört zur Gemeinde Hohe Börde (Landkreis Börde / Sachsen-Anhalt) und liegt knapp 15 Kilometer westlich von Magdeburg.