Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/herzlichen-glueckwunsch
22.02.2024, 01:02 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!

  • 29.11.2016
  • Allgemein

Siemens feiert am 29. November den 200. Geburtstag des Firmengründers. Mit Angela Merkel und anderen Prominenten können die Betriebsräte und die IG Metall zwar nicht aufwarten, dafür begrüßten sie Werner von Siemens schon eine Woche zuvor als Gast der diesjährigen Betriebsräteversammlung.

Am 13. Dezember 1816 wurde Werner von Siemens geboren, gut 30 Jahre später gründete er das heutige Weltunternehmen. Der Rest ist Geschichte, die Siemens zum 200. Jubiläum mit viel Aufwand in Berlin feiert: "Vom Start-Up zur Weltfirma" lautet der Titel der <link http: www.siemens.com global de home unternehmen ueber-siemens geschichte persoenlichkeiten werner-von-siemens.html _blank>entsprechenden Website.

"Für augenblicklichen Gewinn verkaufe ich die Zukunft nicht"

Die Betriebsräte waren freilich wieder einmal etwas schneller und konnten Werner von Siemens bereits am 23. November auf ihrer Jahresversammlung willkommen heißen. Es ist bekannt, dass er das Wohl seiner Beschäftigten als entscheidend für die Entwicklung des Unternehmens betrachtete - nicht von ungefähr gehört manches Zitat von ihm dazu, wenn heutzutage wieder einmal gegen profitorientierte Einschnitte protestiert wird. Von Siemens setzte schon damals auf das, was heute als "Nachhaltigkeit" in aller Munde ist - auch damit war er seiner Zeit weit voraus.

Marge nicht über dem Menschen

Bei den Siemens-Betriebsräten kam er damit an, als er sich den Begriff "Digitalisierung" erläutern ließ und (mit nur leichtem Zögern) akzeptierte, dass heute selbst in den höchsten Positionen des Unternehmens Frauen anzutreffen sind. Seine Wirtschaftsphilosophie fasste er in wenigen Sätzen zusammen, wobei auch die zentrale Aussage fiel: "Ich denke, dass die Marge nicht über dem Menschen stehen sollte."


Werner von Siemens' Auftritt auf der Betriebsräteversammlung wurde mit der Kamera festgehalten. Einen kurze, aber aussagekräftige Zusammenfassung findet man auf der <link https: www.facebook.com igmetall.siemensdialog _blank facebook>» Facebook-Seite des Siemens Dialogs sowie bei <link https: youtu.be _blank youtube>» Youtube.