Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/the-times-they-are-a-changin
22.02.2024, 01:02 Uhr

The Times They Are A-Changin'

  • 24.11.2016
  • Allgemein

Bei der Betriebsräteversammlung 2016 ging es um den Umbruch und wie ihm zu begegnen ist - im Unternehmen, aber auch in Wirtschaft und Gesellschaft. Technologische und soziale, wirtschaftliche und politische Veränderungen stellen die Betriebsräte vor immer neue Herausforderungen.

Birgit Steinborn und Robert Kensbock begrüßten die Betriebsräte ...

... und Firmengründer Werner von Siemens, am 16. Dezember vor 200 Jahren geboren.

Rund 500 Siemens-Betriebsräte in Berlin.

Wandel in hohem Tempo

Lautete 2015 mit Blick auf endlose Umstrukturierungen das Leitmotiv der Versammlung "Täglich grüßt das Murmeltier", stand dieses Jahr der anhaltende, immer schnellere Wandel im Mittelpunkt. "The Times They Are A-Changing", wiederholte die Gesamtbetriebsratsvorsitzende Birgit Steinborn in Anspielung auf den Klassiker des Nobelpreisträgers Bob Dylan mehrfach.

Für Siemens und seine Beschäftigten bedeutet dies vor allem die mit Riesenschritten voranschreitende Digitalisierung. Sie revolutioniert die Produktpalette und die Wertschöpfungskette, aber auch die internen Prozesse im Unternehmen. Entscheidend dabei ist es, die Beschäftigten einzubinden und mitzunehmen, betonte Steinborn nachdrücklich. Dass der Gesamtbetriebsrat in der jüngeren Vergangenheit Lösungen und Interessenausgleiche für über zehntausend Beschäftigte verhandeln musste, ist in diesem Zusammenhang eindeutig nicht das richtige Signal.

Siemens steht nach dem abgelaufenen Geschäftsjahr solide da, ist gut für die Industrie 4.0 aufgestellt und kann trotz vieler Unwägbarkeiten zuversichtlich in die Zukunft blicken. In dieser Einschätzung sind sich Betriebsräte und Firmenseite, vertreten durch Personalvorstand Janina Kugel und am zweiten Tag nach drei Jahren erstmals wieder CEO Joe Kaeser, grundsätzlich einig. Ebenso grundsätzlich bekannte sich der Vorstandsvorsitzende zu den Betriebsräten als Schnittstelle zwischen Belegschaft und Management und betonte: "Für mich ist die Mitbestimmung alternativlos."

12 Monate, 196 Umordnungen

Deutliche Differenzen hingegen gibt es bei der Frage, welcher Preis - Stichwort PG und PD - für den Erfolg im vergangenen Jahr gezahlt wurde. In zwölf Monaten gab es sage und schreibe 196 Umordnungen verschiedenen Ausmaßes, die vor drei Jahren beschworene Ruhe im Unternehmen bleibt in der Praxis nach wie vor aus.

Erhebliche Meinungsverschiedenheiten gibt es auch mit Blick darauf, auf welche Weise Siemens für die Zukunft weiter zu stabilisieren ist. Kaeser sprach von "gewaltigen Paradigmenwechseln" wie der offenen Ablehnung erneuerbarer Energien durch den neuen US-Präsidenten.

Deutschlandstrategie, Innovation, Motivation

Die Betriebsräte fordern gerade angesichts vieler Ungewissheiten weiter eine tragfähige Deutschlandstrategie, die sich nicht primär an Kosten orientiert, sondern auf Innovation und Motivation im Umfeld einer entsprechenden Unternehmenskultur setzt. Dabei blicken die Arbeitnehmer keineswegs durch eine rosa Brille, betonte IG Metall-Hauptkassierer und Siemens-Aufsichtsratsmitglied Jürgen Kerner. Sie fordern keinen "weich gepolsterten Ruheraum", aber: "Es muss doch möglich sein, mal ein Geschäftsjahr ohne Personalabbauwelle hinter sich zu bringen!"

Ärgernisse im betrieblichen Alltag

Die Aussprache nutzten viele Betriebsräte sowie natürlich die Schwerbehinderten- und die Jugendvertretungen, um den Finger auf eine Vielzahl von Ärgernissen aus der betrieblichen Praxis zu legen - seien es Probleme in der IT, komplizierte Prozesse, Holpersteine beim Zusammenfinden mit DresserRand, erstaunliche Mengenverhältnisse von Vorgesetzten zu Geführten oder ganz alltägliche bürokratische Hürden.

Ein besonderer Schildbürgerstreich riss selbst die Arbeitsdirektorin zum Wort "Blödsinn" hin: Auf Kosten getrimmte Reisebestimmungen lassen Siemens-Techniker im weltweiten Service schon mal auf dem Flug von Berlin nach Südafrika in Frankfurt, Amsterdam, London und Dubai umsteigen.


» Fotos von der Betriebsräteversammlung 2016 gibt es auf unserer <link https: www.facebook.com media set _blank>Facebook-Seite