Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/nl-bremen-betriebsrat-bestaetigt
15.06.2024, 01:06 Uhr

NL Bremen: Betriebsrat bestätigt

  • 13.03.2014
  • Operativ

628 SiemensianerInnen der Niederlassung Bremen waren am sechsten März zur Wahl ihrer Interessenvertretung aufgerufen. Das Ergebnis der Persönlichkeitswahl bestätigte den bisherigen Betriebsrat und seine Arbeit in den vergangenen vier Jahren.

Überzeugende Bestätigung im Amt: Ilka Grönhoff und Jörg Pupat.

Geprägt war die letzte Amtszeit in der NL Bremen vor allem durch die Arbeitsplatzverlagerungen und Restrukturierungen im Bereich Siemens Wind Power und die damit verbundenen Auseinandersetzungen. Zwar konnte eine vollständige Verlagerung verhindert werden, die Belegschaft aber verkleinerte sich von 779 im Jahr 2010 auf derzeit 628. Die Anzahl der Betriebsratssitze sank entsprechend von zuvor dreizehn auf künftig nur noch elf.

Auf ganzer Linie bestätigt

Da nur die "Offene Liste / IG Metall" sich zur Wahl gestellt hatte, waren diese Mandate in einer Persönlichkeitswahl zu vergeben. Alle angetretenen Mitglieder des "alten" Betriebsrates wurden dabei wiedergewählt. Diese eindeutige Bestätigung der bisherigen Arbeit der IG Metaller wurde durch den persönlichen Erfolge der beiden Spitzenkandidaten Ilka Grönhoff und Jörg Pupat nochmals unterstrichen: Pupat als bisheriger und wohl auch künftiger Betriebsratsvorsitzender erhielt 86,5, Grönhoff als stellvertretende Vorsitzende 80 Prozent Zustimmmung.

Kurs halten mit IG Metall und Gesamtbetriebsrat

"Wir werden unseren Kurs zusammen mit der IG Metall und dem Gesamtbetriebsrat fortsetzen, dabei spielt der begonnene Dialog zu Siemens 2020 mit den Kolleginnen und Kollegen eine wichtige Rolle", erklärt Pupat. Grönhoff ist mit der Wahlbeteiligung von knapp 67 Prozent "nicht ganz zufrieden", zumal sie bei der letzten Wahl 2010 etwa höher lag. Das ist aber auch der einzige Wermuthstropfen: "Es freut mich besonders, dass alle acht bisherigen Betriebsräte und Betriebsrätinnen  wiedergewählt wurden, zeigt dies doch, dass wir als Team für die Beschäftigten eine gute Arbeit gemacht haben und auch die drei Neuen als Verstärkung unseres Teams sehen."


An Ihrem Standort wurde gewählt? Das Ergebnis sollte in den Siemens Dialog - <link>siemens-dialog@igmetall.de oder 089 / 53 29 49 42.