Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/spenden-fuer-hochwasseropfer
01.07.2022, 12:07 Uhr

Spenden für Hochwasseropfer

  • 28.10.2013
  • Operativ

Aktives betriebliches Engagement ist immer gut - und noch besser, wenn dadurch zusätzlich eine gute Sache unterstützt wird. Die IG Metall quittierte deshalb jeden ausgefüllten Antwortbogen ihrer Beschäftigtenbefragung mit einem Euro für soziale Zwecke. Im Gerätewerk Amberg kamen so stolze 837 Euro zusammen, ergänzt um großzügige Spenden der Beschäftigten.

Symbolische Scheckübergabe.

Arbeit - sicher und fair

- im Rahmen dieser Kampagne hatte die IG Metall ihre bundesweite Befragung durchgeführt, um zu erfahren, was die Beschäftigten in den Betrieben von ihren Arbeitgebern, der Politik und nicht zuletzt auch ihrer Gewerkschaft erwarten. Das Echo war überwältigend: Bundesweit wurden über 510.000 Antworten gesammelt, ebenso viele Euro fließen folglich derzeit über die Betriebe und Verwaltungsstellen unterstützenswerten Zwecken und Einrichtungen zu.

5.625 Euro für Hochwassergeschädigte

Die Auswahl ist den jeweiligen betrieblichen Vertrauenskörpers beziehungsweise IG Metall-Verwaltungsstellen überlassen, schließlich kennen sie sich vor Ort am besten aus. Bei Siemens in Amberg stand schnell fest, wohin das Geld fließen sollte: Bereits auf einer früheren Betriebsversammlung hatte es die Anregung gegeben, die Opfer des Hochwassers im Frühjahr zu unterstützen. Das Ergebnis einer daraufhin initiierten Spendenaktion betrug 4.791 Euro und wurde im Rahmen einer Betriebsversammlung am 16. Oktober zusammen mit dem Scheck aus der Beschäftigtenbefragung an das undefinedProjekt Hochwasserhilfe der "Sternstunden" überreicht.

Teilen

Nachrichten

Pinnwand

  • linked.In

    Siemens Dialog auf Linked.In

  • Facebook

    Siemens Dialog bei Facebook

  • Instagram

    Siemens Dialog bei Instagram

  • Online beitreten

    Online-Beitritt