Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/schwierige-aufgabe-in-krisenzeiten
01.10.2020, 00:10 Uhr

"Wir für Siemens" zur Hauptversammlung

Schwierige Aufgabe in Krisenzeiten

  • 29.06.2020
  • Operativ

Am 9. Juli findet, erstmals virtuell, eine außerordentliche Hauptversammlung der Siemens AG statt. Anlass für den ungewöhnlichen Schritt ist der geplante Spin Off von Siemens Energy, der die Zustimmung der Aktionäre erfordert. Der Verein für Belegschaftsaktionäre "Wir für Siemens" veröffentlicht dazu eine detaillierte Stellungnahme.

Unter der Überschrift "Schwierige Aufgabe in krisengeschüttelten Zeiten" betont der Verein, dass der geplante Spin Off bei seinen Mitgliedern bnicht gerade Begeisterungsstürme entfesselt, denn: "Zu gut sind uns noch die negativen Erfahrungen bei Osram in Erinnerung. Wir können auch sehr gut einschätzen, dass die verbleibenden Geschäfte bei der Siemens AG damit in Toto eine schmalere Basis haben werden und volatiler werden."

Der Verein betont, keine Scheingefechte über Ja oder Nein zum Spin Off führen zu wollen, der aller Wahrscheinlichkeit nach ohnehin unvermeidlich ist. Wichtig sind ihm vor allem die in dieser Situation auch enthaltenen Chancen: Sie gelte es im Kontext mit der Abspaltung zügig für verstärkte Wachstumsstrategien zu nutzen: Dies ist eine wichtige Aufgabe für den künftigen CEO, Hr. Dr. Busch."

Was die künftige Siemens Energy AG und die auf ihren Geschäftsfeldern führenden Kompetenzen angeht, identifziert der Verein unter anderem "Chancen in einer strategischen Zusammenarbeit der Siemens AG mit der Siemens Energy AG im Sinne eines grünen Technologieverbundes."

Damit diese Chancen im Sinne einer nachhaltigen Stabilisierung entwickelt werden, warnen die Belegschaftsaktionäre eindringlich, "nicht gleich wieder in »Ausgliederitis« und riskante Aktionen zu verfallen"; sie fordern konstant positive Entwicklungen und vom Management Führung bei der Energiewende statt Experimente.

Unter dem Strich erkennt "Wir für Siemens" trotz teils zwiespältiger Einschätzung des Spin Offs mit seiner Zustimmung zum "die sehr guten Verhandlungsergebnisse im Vorfeld der Abspaltung" an: "Daraus ergeben sich Chancen, die auch zu einer Aufbruchstimmung bei vielen Beschäftigten beitragen. Erste Auftritte des designierten CEOs, Hr. Dr. Bruch verstärkt diesen positiven Eindruck."


Die vollständige Stellungnahme kann man auf den Seiten des Vereins herunterladen:
» "Wir für Siemens"

Teilen

Nachrichten

Pinnwand

  • FAQ Coronavirus

    FAQ zum Coronavirus

  • Siemens Dialog bei Facebook

    Siemens Dialog bei Facebook

  • IG Metall-App

    IG Metall-App

  • Gewerkschaftstag 2019

    Gewerkschaftstag 2019