Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/sice-verkauf-vs-tarifbindung
20.05.2024, 18:05 Uhr

Schräge Argumentation

SICE: Verkauf vs. Tarifbindung?

  • 23.02.2023
  • Allgemein

Neue Aspekte in der Auseinandersetzung um eine Tarifbindung des Zwönitzer Siemens Energy Insulation Centers: Nach dem Warnstreik am 13. Februar informierte die Geschäftsführung offiziell, sie suche bereits seit längerem nach einem Käufer für das Werk. Ein mittlerweile geplanter Deal könne jedoch nur ohne Tarifbindung abgeschlossen werden.

Der schrägen Logik dieser Erklärung folgend ist nach Auffassung des Managements die IG Metall verantwortlich, wenn Siemens Energy anderenfalls den Standort schließen "müsse".

"Für mich ist das eine Bankrotterklärung der Siemens Energy und der dreiste Versuch, die Verantwortung anderen in die Schuhe zu schieben", kritisiert Manuel Bloemers, Unternehmensbetreuer der IG Metall und Mitglied des Aufsichtsrats der Siemens Energy AG, diese Argumentation in einer Pressemitteilung von Siemens Team und Konzernbetriebsrat am 22. Februar (Download als PDF siehe Link Dateien am Ende dieses Beitrags).

Bloemers fordert das Unternehmen auf, die IG Metall stattdessen unmittelbar in einen möglichen Verkaufsprozess einzubinden: "Wir sind als IG Metall integraler Bestandteil der Belegschaft und damit des Unternehmens, und wir lassen uns nicht an den Katzentisch setzen."

Günter Augustat, Konzernbetriebsratsvorsitzender der Siemens Energy, unterstreicht die Unterstützung aus dem ganzen Siemens Energy-Konzern: "Die Zwönitzer Kolleginnen und Kollegen haben die volle Solidarität der anderen Standorte hinter sich. Siemens Energy ist hier in der Verantwortung endlich abgesicherte und faire Bedingungen für die Zukunft der Beschäftigten zu schaffen."