Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/wunschzettel-an-joe-kaeser
20.06.2024, 04:06 Uhr

Wunschzettel an Joe Kaeser

  • 16.12.2013
  • Operativ

Immer noch erreichen uns Berichte von den letzten Betriebsversammlungen des Jahres, die naturgemäß häufig mit der Vorweihnachtszeit verknüpft werden - zum Beispiel in der Niederlassung Bielefeld, wo der Nikolaus Wünsche an Joe Kaeser entgegennahm.

Kartonweise Wunschzettel an den CEO ...

... empfangen und weitergeleitet durch den Betriebsrat.

Siemens 2020 im Betrieb

Auch in Bielefeld stand die sehr gut besuchte Betriebsversammlung im Zeichen von "Siemens 2020" und wie sich jede/r in die Gestaltung dieser Zukunftsperspektive einbringen kann. Unter anderem stellte der Betriebsratsvorsitzende Thomas Staude die positivenImpulse der Betriebsrätekonferenz in Berlin dar und zeigte anhand von Themen wie Wertschätzung, Zufriedenheit und Sicherheit im Job, gerechte Bezahlung und last but not least "gesund älter werden können" auf, was Siemens 2020 konkret im Betrieb bedeutet.

Wunschzettel vom Nikolaus

In der Pause kam dann der Nikolaus und verteilte Wunschzettel, auf denen die Beschäftigten ihre Wünsche an Herrn Kaeser für das Jahr 2020 notieren konnten. Die Antworten wurden eingetütet und dem Vrostandsvorsitzenden zugeschickt, parallel erfolgt eine Auswertung für die Arbeit des Betriebsrates. Konrad Jablonski vom Siemens Team der IG Metall rundete die zentralen Themen nochmals zusammenfasend ab.

Angst vor Verlust des Arbeitsplatzes

Tanja Anke stellte die Ergebnisse der Beschäftigtenbefragung der IG Metall vor, die in der NL Bielefeld am Aktionstag 21. Februar durchgeführt worden war. Auffallend dabei war unter anderem, dass in Bielefeld deutlich mehr Kolleginnen und Kollegen Angst vor einem Arbeitsplatzverlust haben, als der Gesamtdurchschnitt und der Durchschnitt bei Siemens.