Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/es-ist-kein-riesenumbau-notwendig
24.06.2024, 22:06 Uhr

Es ist kein Riesenumbau notwendig

  • 27.02.2014
  • Allgemein

- diese Überzeugung vertritt die neue Gesamtbetriebsratsvorsitzende Birigit Steinborn mit Blick auf die Ankündigung Joe Kaesers, im Mai seine Vorstellungen zur strategischen Ausrichtung von Siemens darzustellen. Kurz nach Amtsantritt äußerte sie sich im Interview zu diesen und anderen Themen.

Was Siemens ist, muss Siemens bleiben

Ein Zwischenzeugnis für Joe Kaeser mochte Steinborn gegenüber dem "<link http: www.handelsblatt.com unternehmen industrie moegliche-einschnitte-siemens-betriebsrat-kaempft-gegen-konzernumbau _blank external-link-new-window vhb>undefinedHandelsblatt" nicht ausstellen, bemerkte aber positiv, dass er den Kontakt mit den Belegschaften in den Standorten sucht. Konsequent betreten führt dieser Weg praktisch zwangsläufig auch zur Interessenvertretung: "Um ein reales Bild von vor Ort zu bekommen, braucht er aber den Betriebsrat." Was Kaeser im Mai denn nun konkret ankündigen wird, weiß auch der Gesamtbetriebsrat noch nicht, hat aber eine feste Position zu den von manchen Investoren und Analysten geforderten Einschnitten ins Portfolio: "Da würde es große Widerstände geben, das kann ich Ihnen versprechen. Was Siemens ist, muss Siemens bleiben. Es ist kein Riesenumbau notwendig. Siemens ist kein Sanierungsfall."

Langfriststrategie statt Kostentricks

Auch ein neues Sparprogramm zur Margenoptimierung lehnt der Gesamtbetriebsrat nachdrücklich ab, zumal der letzte Versuch dieser Art bekanntlich eine spektakuläre Bruchlandung hinlegte: "Das lehnen wir klar ab. Wir haben genug davon, von einem Sparprogramm ins nächste gejagt zu werden." Das selbe gilt für die Kostenschraube per Stellenabbau, stattdessen ist eine langfristig tragfähige Strategie gefordert: "Die hat in den vergangenen Jahren gefehlt. Mal gab es das Ziel von 100 Milliarden Euro Umsatz, mal den grünen Infrastrukturgiganten und mal die reine Margenfokussierung."


Das vollständige Interview erschien am 25. Februar im "<link http: www.handelsblatt.com unternehmen industrie moegliche-einschnitte-siemens-betriebsrat-kaempft-gegen-konzernumbau _blank external-link-new-window vhb>undefinedHandelsblatt" (Print-Ausgabe).