Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/jugend/investition-in-die-zukunft-2
15.06.2024, 00:06 Uhr

Investition in die Zukunft

  • 28.10.2009
  • Jugend

Die Bildungsinitiative FUTURE NOW unterstützt Jugendliche bei der beruflichen Orientierung in so genannten Zukunftscamps noch während der Zeit in Haupt- oder Gesamtschule. Träger sind die Gewerkschaften, wissenschaftliche Einrichtungen und Unternehmen. Auch Siemens unterstützt das Projekt.

Zu den Partner des Projekts in der Industrie gehören unter anderem bereits Daimler, Lufthansa, VW und RWE - Siemens befindet sich also in guter Gesellschaft.

In einem Dankschreiben an Peter Löscher bestätigte Dietmar Hexel, Vorsitzender des DGB- Bildungswerkes und geschäftsführendes DGB-Vorstandsmitglied, vor wenigen Tagen die Bedeutung der Unterstützung von <link http: www.zukunftscamps.de _blank external-link-new-window>undefinedFUTURE NOW auch durch Siemens: "Ihr Engagement trägt dazu bei, dass wir die Arbeit fortsetzen können."

Nach mittlerweile drei Jahren Erfahrung bereitet sich das Projekt unter Federführung des DGB-Bildungswerkes derzeit darauf vor, unter Berücksichtigung der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen ein weiteres Jahr anzugehen. 2010 sollen Sommercamps in Aachen und in Stendal (Sachsen-Anhalt) stattfinden, bei denen wieder 120 Jugendliche die Möglichkeit erhalten, ihre Talente und Stärken zu erkennen und ihre Berufswahl darauf aufzubauen.

Die Anerkennung vieler öffentlicher - unter anderem unterstützt auch die Bundesagentur für Arbeit das Projekt - und privater Stellen, betont Hexel in seinem Schreiben, teilt man sich gern mit den Unternehmen, die einen Beitrag geleistet haben: "Dafür noch einmal herzlichen Dank! Selbstverständlich werden wir Sie über die weiteren Schritte des Projektes auf dem Laufenden halten und Sie anlässlich der nächsten Sommercamps gern dazu einladen, sich persönlich ein Bild von unserer wertvollen Arbeit zu machen."