Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/betriebsratswahlen-weiche-auf-kontinuitaet
21.05.2024, 17:05 Uhr

Betriebsratswahlen: Weiche auf Kontinuität

  • 26.03.2014
  • Allgemein

Weitere Ergebnisse der Wahlen (Aachen, Bad Neustadt, Duisburg): Die Beschäftigten honorieren die Arbeit der IG Metall-Betriebsräte in den vergangenen Jahren und etablieren sie als entscheidende Kraft für die Herausforderungen der nächsten Wahlperiode.

In der Niederlassung Aachen fand die am 14. März als Persönlichkeitswahl statt, bei der 80,9 Prozent der 69 Kolleginnen und Kollegen ihre fünfköpfige Interessenvertretung für die kommende Amtsperiode ewählten. Die langjährige Betriebsratsvorsitzende Brigitte Bolz hatt nach 22-jähriger Betriebsratsarbeit, davon 16 Jahre als Vorsitzende des Gremiums, nicht mehr kandidiert, da sie demnächst die passive Phase ihrer Altersteilzeit antritt. In der konstituierenden Sitzung am 21. März wurden daher Bernd Weishaupt zum neuen Betriebsratsvorsitzenden gewählt und Wolfgang Schaar in seinem Amt als Stellvertreter bestätigt. Brigitte Bolz kommentierte die Wahl: "Ich freue mich sehr, dass die beiden in ihrer guten Arbeit bestätigt wurden und wünsche dem gesamten Gremium für die Zukunft viel Erfolg und alles Gute."

In Bad Neustadt/Saale waren die knapp 2.400 Beschäftigten am 19. März zur Wahl aufgerufen, gut 1.600 beziehungsweise gut 67 Prozent nahmen teil. Das Ergebnis spricht für sich und honoriert offensichtlich unter anderem den Einsatz der Interessenvertretung für den den Erhalt des Standorts im Konflikt von 2010: 18 der insgesamt 19 Mandate gingen an Kandidatinnen und Kandidaten der IG Metall, unter ihnen Oliver Mauer, der das Ergebnis kommentiert: "Die Weichen sind für Kontinuität in der Zukunft gestellt worden."

Das selbe gilt unübersehbar bei Energy in Duisburg, wo die Wahl am zehnten und elften März als Persönlichkeitswahl stattfand. Aufgrund der Größe des Betriebes waren 21 ordentliche Mitglieder in den Betriebsrat zu wählen, um die sich ausschließlich MetallerInnen bewarben. Das erfreuliche Ergebnis in der Interessenvertretung für die nächsten vier Jahre: 100 Prozent IG Metall.

Das Siemens Team der IG Metall gratuliert zu den guten Ergebnissen und der Wahl!


Auch an Ihrem Standort wurde bereits gewählt? Das Ergebnis sollte in den Siemens Dialog - <link>siemens-dialog@igmetall.de.