Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/standort-d-staerken-margenwahn-stoppen
30.05.2024, 03:05 Uhr

Standort D stärken - Margenwahn stoppen!

  • 09.06.2015
  • Allgemein

Aktionstag 3.0: Zum dritten Mal seit 2013 protestieren Siemens-Beschäftigte bundesweit gemeinsam dagegen, dass Probleme im Unternehmen reflexartig per Stellenabbau auf sie abgewälzt werden. Sie fordern ein Zukunftskonzept für Siemens in Deutschland, seine Standorte und die Beschäftigten. Update 12 Uhr: Weit über 6.000 Teilnehmer allein in Berlin, Nürnberg und Duisburg!

Frühe Info in Berlin.

Geschlossenes Bild in der NL Karlsruhe.

Diskussion auf dem Flur in der NL Rostock.

Schon am frühen Morgen lief der Aktionstag an. Von Rostock bis Konstanz, Amberg bis Braunschweig und Görlitz bis Duisburg wird mit Kundgebungen oder anderen Aktionen protestiert und der Forderung nach einem tragfähigen Zukunftskonzept für Siemens Nachdruck verliehen.

In der Berliner Siemensstadt begann bereits um 5 Uhr 30 die Information der Beschäftigten mit Flugblättern, die gleichzeitig zur Beteiligung an einer der mehreren Aktionen in Berlin aufrufen. Die Berliner IG Metall weist gleichzeitig auf eine weitere Verschärfung der Lage hin: Neben den bereits bekannten 800 bedrohten Arbeitsplätzen im Gasturbinenwerk sind offenbar weitere 600 akut gefährdet. Klaus Abel, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Berlin, erklärte, der "ideenlose und zukunftsfeindliche Arbeitsplatz-Vernichtungswahn" des Siemens-Vorstands werde Berlin möglicherweise zusätzlich mit weiteren 600 Arbeitsplätzen im Siemens-Schaltwerk treffen, die auf dem "Prüfstand" stehen. Was das heißt, machte Abel unmissverständlich klar: "Reden wir nicht herum. Das ist die Tarnsprache des Herrn Joe Kaeser. Auf dem Prüfstand, das heißt bei denen: Der Abbau ist intern bereits geplant."

Info im Akkord bei Facebook

An vielen Standorten haben die Aktionen bereits begonnen, ziehen sich aber bis in den späten Nachmittag hinein. Laufend aktuelle Infos und Fotos gibt es auf unserer Facebook-Seite <link https: www.facebook.com igmetall.siemensdialog _blank external-link-new-window>www.facebook.com/IGMetall.SiemensDialog - Beiträge dafür sind unter <link mail>siemens-dialog@igmetall.de willkommen und werden zeitnah veröffentlicht!