Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/so-weitergelaufen-wie-vorher
24.06.2021, 01:06 Uhr

"So weitergelaufen wie vorher"

  • 20.04.2011
  • Konzern

... sind Schmiergeldzahlungen im früheren Siemens-Bereich ICN auch nach der Ausweitung des Bestechungsverbots auf das Ausland- das jedenfalls bestätigt freimütig ausgerechnet der damalige Anti-Korruptionsbeauftragte Rainer Niedl als Zeuge im Prozess gegen Ex-Vorstand Thomas Ganswindt. Letzterer soll davon allerdings nicht informiert gewesen sein.

Viel zu beschäftigt: Ganswindt (Geschäftsbericht 2002).

Der Bock als Gärtner

"Es gab Vereinbarungen mit den Kunden, die Zahlungen wurden geleistet entsprechend der Vereinbarungen. Das ist so weitergelaufen wie vorher", erklärte Niedl am Dienstag in München. Er persönlich habe sogar entsprechende Anweisungen selbst unterschrieben, obwohl er als Compliance-Beauftragter eigentlich derartige Vorgänge gerade hätte verhindern sollen.

Das offene Geständnis des selbst nicht angeklagten Zeugen, der heute nicht mehr berufstätig ist, spricht Bände über die damalige Wahrnehmung der Korruptionspraktiken durch die Akteure. Ohne Schmiergeld seien Geschäfte in vielen Ländern überhaupt nicht möglich gewesen lautet die gängige Schutzbehauptung, mit der sich Compliance-Verantwortliche auch heute noch häufig konfrontiert sehen.

Beschäftigt mit Stellenabbau

Den angeklagten Thomas Ganswindt jedoch belästigte man laut Niedl nicht mit Informationen über die Schmiergeldzahlungen. Der nämlich sei zu sehr mit dem COM-Umbau als seiner Hauptaufgabe beschäftigt gewesen - samt dem dazugehörigen Abbau von Arbeitsplätzen, der sich im Nachhinein als exemplarisches Kaputt-Sanieren erwies.

Teilen

Nachrichten

Pinnwand

  • Solidarität!

    Angleichung Ost

  • Siemens Dialog bei Facebook

    Siemens Dialog bei Facebook

  • IG Metall-App

    IG Metall-App

  • Leistungsrechner

    Leistungsrechner