Siemens Dialog
https://www.dialog-igmetall.de/nachrichten/sis-kollatz-ist-weg
23.05.2022, 17:05 Uhr

SIS: Kollatz ist weg

  • 10.12.2009
  • Konzern

Stühlerücken in der Chefetage von Siemens IT Solutions and Services: Christoph Kollatz, langjähriger CEO von SBS und SIS, verlässt das Unternehmen mit sofortiger Wirkung und ohne viel Wirbel. Die kommissarische Führung übernimmt Christian Oecking, Leiter der Business Unit Global Operations.

Kollatz

Er geht und ...

Oecking

... er übernimmt.

IG Metall und Betriebsräte hatte mehrfach und besonders nach den jüngsten Ankündigungen erneuter Reoganisationsmaßnahmen und der Ausgliederung zum Juli 2010 einschneidende Änderungen im Management gefordert. Hintergrund ist die Tatsache, dass die Führungsspitze trotz jahrelanger Versuche mit unterschiedlichsten Ansätzen und etlichen Nebenfolgen offenbar außer Stande war, SIS mit einem soliden Konzept wettbewerbsfähig aufzustellen.

... und Tschüss

Wie Siemens am Donnerstag per undefinedPressemitteilung bekannt gab, beginnt dieser Wechsel nun abrupt an der Spitze: Christoph Kollatz räumt seinen Sessel. Wenngleich auch Siemens-intern die Kritik an ihm zuletzt kaum mehr zu überhören war, wird der Abgang wie üblich so gestaltet, dass niemand das Gesicht verliert: "Mit der Entscheidung, die Funktion des CEO von Siemens IT Solutions and Services aufzugeben, mache ich Platz für die vorgesehene Neuausrichtung", lautet die offizielle Begründung durch Kollatz; Siemens-CFO Joe Kaeser dankt ihm für seine Arbeit an der Spitze der Sparte.

Oecking kommissarischer CEO, Zimmermann leitet Ausgliederung

Eine Aufzählung seiner Verdienste als SBS- beziehungsweise SIS-CEO seit 2005, und das ist bezeichnend, sucht man allerdings ebenso vergebens wie die seiner zahlreichen anderen Posten in der Siemens AG seit 1989. Statt dessen geht Kaeser auf die neue Führungsspitze ein: "Mit Christian Oecking als kommissarischem CEO und mit Thomas Zimmermann als Leiter des Teams zur Organisation der rechtlichen Verselbstständigung ist ein wichtiger erster Schritt für die anstehenden Weichenstellungen bei Siemens IT Solutions and Services getan." Zimmermann, früher Chief Operating Officer bei Siemens Enterprise Communications, soll die Vorbereitung der rechtlichen Verselbstständigung von SIS leiten.

Teilen

Nachrichten

Pinnwand

  • linked.In

    Siemens Dialog auf Linked.In

  • Facebook

    Siemens Dialog bei Facebook

  • Instagram

    Siemens Dialog bei Instagram

  • Online beitreten

    Online-Beitritt